Aktuelles

Vorläufige Starterliste 2017

Termine 2017

Traktor_XL

Sponsoren

Berichte 2017

 

Die Saison 2017 im Überblick

01.07. - 02.07.2017 Pulling in Behringen

Mit einer kleinen Truppe ging es los nach Behringen, wo die erste offizielle DTTO Veranstaltung statt fand.

Leider spielte das Wetter nicht so mit. Es war sehr regnerisch. Auf Grund des unbeständigen Wetters am Sonntagmorgen entschieden die Fahrer der 3,6 t Supersportklasse zusammen mit den Vertretern der DTTO ohne Punkte zu fahren aber dennoch für eine gute Show zu fahren.

Es wurde also nur um den Tagessieg gefahren. Im Laufe des Tages wurde die Bahn so gut wie keiner am Morgen gedacht hätte. Dennoch blieb alles wie besprochen und Rene Kröll errang den 3. Platz von insgesamt sieben Startern, womit er sehr zufrieden war.

Josef Siebers mit Old Jim trat am Abend dann in der 5,5 t Sport an und konnte sich souverän den 1. Platz sichern und baute somit seinen Punktevorsprung in der Meisterschaft weiter aus.

 

25.06.2017 Showpulls in Waltrop

Die Veranstaltung in Waltrop nutzten wir für Show Pulls und Testzwecke und um die Einstellungen am Just for Fun zu optimieren. Josef Siebers war mit Old Jim ebenfalls dabei und legte eine gute Show hin.

 

10.06. - 11.06.2017 Pulling in Anholt

Diesmal ging es zu einer heimatnahen Veranstaltung. Der LKW rollte los nach Anholt.

Es ging los mit der 3,5 t Hobbysport. Nach einem schnellen abladen startete Hubert Siebers mit seinem Trecker Mein Freund und fuhr auf den 3. Platz.

Wir machten uns einen gemütlichen Nachmittag und freuten uns auf die 5,5 t Sportklasse. Lukas Siebers ging mit dem Old Jim an den Start und konnte sich über den ersten Platz freuen.

Um Mitternacht herum startete nach langem Warten die 3,6 t Supersport in der Rene Kröll mit Just for Fun antrat. Dies war sein erster Lauf nach dem Getriebeschaden in Holzheim und alle fieberten mit. Leider waren noch nicht alle Einstellungen optimal und somit konnte kein Podiumsplatz errungen werden.

Mit einer großen Gruppe unseres Teams ließen wir den Samstagabend gemütlich ausklingen.

 

26.05. - 28.05.2017 Volkmarst

Am Freitag gegen 14 Uhr ging es los. 3 Tage Pullingspaß in Volkmarst. Bei super tollem Wetter kamen wir gegen 17 Uhr an und richteten erstmal unser Lager ein. Nach einem gemütlichen Grillen und zusammensitzen, machten wir uns gegen Abend auf den Weg zur Zeltfete, die immer wieder toll ist.

Christian Kaisers startete am Samstag in der 3,5 Sport und konnte sich auf den 7 Platz bringen von insgesamt 16 Startern. In der 4,5t Sportklasse konnte er mit seinem Frechdachs leider nicht mehr teilnehmen, da er mit seiner Kupplung ein Problem hatte. In Volkmarst findet Samstags abends immer ein tolles Nachtpullen statt mit vielen tollen Schleppern/Traktoren und einer Lasershow.

Am Sonntag gingen zwei Schlepper vom Team an den Start. Lukas Siebers fuhr den Old Jim in der 5,5t Sportklasse. Leider waren in dieser Klasse nur zwei Schlepper gemeldet, so dass er mit dem Red Baron um den Sieg kämpfte. Diesmal musste er sich im Stechen geschlagen geben. Christian Keisers fuhr mit seinem Frechdachs erneut in der 3,5t Sportklasse und belegte diesmal Rang 8 von insgesamt 14 Schleppern.

So gegen 17 Uhr traten wir unsere Rückreise an und setzen uns anschließend mit einem kühlen Bierchen und leckerem Essen zusammen. Es war einfach ein super tolles Wochenende, wie jedes Jahr.

 

29.04. - 30.04.2017 Saisonauftakt in Füchtorf

Endlich war es soweit und der Saisonauftakt in Füchtorf steht an. Das Team und vor allem die Fahrer sind nach der Winterpause voller Erwartungen auf den ersten Lauf der einzelnen Schlepper. Die Spannung ist groß, ob die etlichen Stunden der Schrauberei Erfolg bringen und inwieweit die anderen Teams Ihre Schlepper auf Vordermann gebracht haben.

Am Samstagvormittag rollte unsere LKW mit leider nur 3 Schleppern Richtung Füchtorf. Old Jim, Life Power und der neue im Bunde Just for Fun waren mit dabei.

Als erstes stand für das Team die 5,5t Sportklasse auf dem Programm. Old Jim wurde diesmal von Lukas Siebers gefahren und konnte mit seinem Pull den ersten Platz ergattern. Für Alois Siebers lief es leider nicht so gut. Er musste mit Life Power schon nach dem ersten Pull aufgeben, weil der Schlepper einen Motorschaden hatte.

Am Abend durfte Christian Keisers mit dem IHC Just for Fun von Rene Kröll für einen Show-Pull vor den Bremswagen. Die Erleichterung beim ganzen Team war groß, dass der Schlepper nach seinem ersten Pull überhaupt heil geblieben ist. Er lief sogar verdammt gut, dafür, dass es der erste Zug war. Somit war die Vorfreude auf die 3,6t Supersportklasse am Sonntag geweckt.

In der 3,6t Supersportklasse ging erneut Christian Keisers mit dem IHC Just for Fun an den Start. Insgesamt 10 Schlepper waren mit von der Partie. Zur Freude des Team erreichte Christian den 4 Platz.

Somit war der Saisonauftakt ganz gelungen und für die nächsten Rennen hoffen wir, dass der zweite Aufliegermit 3 weiteren Schleppern auch wieder mit dabei ist.

Fotos von Samstag und Sonntag findet Ihr bei JanWerners.